Institut für Thermodynamik

© Jnabl, pixabay.com

Die Thermodynamik ist eine Grundlagenwissenschaft, die auf den beiden fundamentalen physikalischen Größen ENERGIE und ENTROPIE fußt. Diese Wissenschaft ist ein zentraler Baustein der physikalischen Chemie, der theoretischen Physik und den Ingenieurwissenschaften. Das Institut für Thermodynamik vertritt diese Grundlagenwissenschaft als Technische Thermodynamik in der Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover in der Lehre und Forschung.

 

Die Thermodynamik ist eine Grundlagenwissenschaft, die auf den beiden fundamentalen physikalischen Größen ENERGIE und ENTROPIE fußt. Diese Wissenschaft ist ein zentraler Baustein der physikalischen Chemie, der theoretischen Physik und den Ingenieurwissenschaften. Das Institut für Thermodynamik vertritt diese Grundlagenwissenschaft als Technische Thermodynamik in der Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover in der Lehre und Forschung.

 

Die ENERGIE ist die treibende Größe für alle technischen (und natürlichen) Prozesse, die auf Basis des 1. Hauptsatzes der Thermodynamik als Energiebilanz eine wichtige Rolle in der Auslegung und Bewertung aller technischen Vorgänge im Mikro- wie auch im Makroskopischen darstellt. Sie wird durch ENTROPIE herausgefordert, die in Form des 2. Hauptsatzes der Thermodynamik den möglichen Ablauf aller technischen (und natürlichen) Prozesse vorgibt. Seien Sie neugierig auf die Aktivitäten des Instituts in Lehre und Forschung, welches die Ehre hat, diese großartige Grundlagenwissenschaft im Maschinenbau zu vertreten.

Thermo ist toll!

MEHR ÜBER DAS INSTITUT

Adresse und Anfahrtsbeschreibung