Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Thermodynamik/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Thermodynamik/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Thermodynamik gehört, ähnlich z.B. wie Mechanik, Werkstoffkunde und Konstruktionslehre, zu den Grundlagen der Ingenieurwissenschaften. Die auch als "allgemeine Energielehre" bezeichnete Technische Thermodynamik lehrt verschiedene Erscheinungsformen der Energie zu unterscheiden und zu berechnen. Da die Energie als Zustandsgröße erhalten bleibt, können Prozesse nur durch Umwandlung von Energieerscheinungsformen untereinander ablaufen. Somit steht in den typischerweise grundlagenorientierten Vorlesungen/Modulen die Befähigung zur Bilanzierung von Energie und Entropie, die Beschreibung von Energiewandlern sowie die Bereitstellung von Stoffdaten im Vordergrund.  

Weitere Lehrveranstaltungen

  • Kolloquium: Aus der Praxis der Energie- und Verfahrenstechnik (WiSe)
  • Masterlabore: Brennstoffzelle (WiSe)
  • AML: Kompressions-Kältekreislauf und Stirling-Mikro-Kraftwerk (WiSe & SoSe)

Weiterführende Informationen

  • Weiterführende Informationen zur Vorlesungsplanung finden Sie im Vorlesungsverzeichnis für Maschinenbau.
  • Vorlesungsmaterial und vertiefte Informationen über einzelne Veranstaltungen sind über das Stud.IP E-learning Portal der Leibniz Universität Hannover zu beziehen.